Abschlussfahrt der Klassen 10a/b nach Wien!

Am Mittwoch, den 11.09.2019 begann unsere Abschlussfahrt mit der pünktlichen Abfahrt um 7 Uhr morgens. Als wir in die Richtung unseres Hostels fuhren, haben wir bereits kleine Einblicke von der Umgebung erhalten. Nach der Ankunft um 13 Uhr haben wir als Erstes unsere Koffer verstaut und sind, da die Zimmer leider noch nicht beziehbar waren, zum Haus des Meeres gelaufen. Dort angekommen hatten wir ca. 1,5 Stunden Freizeit um uns ein wenig in der Stadt umzusehen, zu shoppen  oder zu essen. Anschließend um 16 Uhr durften wir in Kleingruppen das Haus des Meeres erkunden. Man hat viel gesehen wie z.B. Fledermäuse und Affen, die sich frei bewegen konnten. Ansonsten gab es noch die Möglichkeit Fische anzufassen. Nachdem beide Klassen inklusive Lehrer das „Haus des Meeres“ angesehen hatten, fuhren wir mit der U-Bahn zum Stephansplatz und konnten dort alleine etwas unternehmen und zu Abend essen. Um ca. 22 Uhr sind wir dann wieder beim Hostel angekommen und haben unsere Zimmer zugeteilt bekommen. Damit war der erste Tag bereits vorbei.

Unser zweiter Tag startete (abgesehen vom Frühstück mit einem großzügigen Angebot) mit einer dreistündigen Stadtrundfahrt mit dem Bus. Unser erster Stopp, bei dem beide Klassen ausgestiegen sind, war auf dem Kahlenberg in ca. 500 Meter Höhe mit einer wunderschönen Aussicht auf Vienna! Beim zweiten Stopp haben wir uns kurz das Hundertwasserhaus angesehen. Unsere Endhaltestelle war der Prater, wo die Führung zu Ende war.
Wir möchten uns ganz herzlich bei unserer Stadtführerin bedanken, die uns in diesen 3 Stunden durchgehend unterhalten und über die Stadt sowie weitere interessante Dinge informiert hat. Von 13 bis 15 Uhr hatten wir dann Zeit, uns den Prater genauer anzusehen. Wer wollte, der konnte natürlich auch mit dem berühmten Riesenrad oder anderen Fahrgeschäften fahren.
Da sich die Touristenattraktion „Madame Tussauds“ ebenfalls beim Prater befindet, sind wir gemeinsam hineingegangen und haben ausgiebig Fotos gemacht. Abschließend konnten wir noch etwas Zeit am Stephansplatz verbringen und waren im Hard Rock Café zum gemeinsamen Abendessen. Zuhause, um 21 Uhr, haben sich dann einige noch zusammengesetzt und den letzten Abend ausklingen lassen.

Am Freitag, leider unserem letzten Tag, mussten wir alle bis um 9 Uhr ausgecheckt und unsere Koffer in einem separaten Raum verstaut haben. Am Stephansplatz bzw. in der Umgebung hatte die 10a sowie auch 10b noch Freizeit, bis wir weiter zu dem Schloss Schönbrunn gefahren sind. Hier hatten wir dann eine Führung im Inneren des Schlosses. Anschließend war uns überlassen, wo wir uns auf dem riesigen Gelände aufhalten. Um 16:15 Uhr hat uns unser Busfahrer mit den eingepackten Koffern direkt abgeholt und die beiden Klassen haben sich wieder auf den Heimweg gemacht. Die Rückfahrt war ein tolles Erlebnis, da wir eine wahnsinnige Stimmung hatten und als Gemeinschaft gesungen und gelacht haben. Ebenso mitgesungen haben hier Frau Ilg und Herr Schüller! ☻
Ein großes Dankeschön von der 10a und 10b an Frau Ilg, Frau Steziwka, Herr Wittmann und Herr Schüller, die uns diese Fahrt ermöglicht haben und immer mit guter Laune begleitet haben!

Lévana Meindl 10b