Wir sind KOMPASS-Schule!

Am 26.04.2018 wurde die Max-Ulrich-von-Drechsel-Schule in einem Festakt in der Continental Arena Regensburg zur 50. KOMPASS-Schule in Bayern ernannt.

Jeder von uns kann es aus eigener Erfahrung bestätigen: Wir lernen am schnellsten und machen unsere größten Fortschritte, wenn wir uns auf dem Feld unserer Begabungen und Talente bewegen. Wenn wir auf diesem Feld lernen und unsere Fähigkeiten erweitern und vervollkommnen, haben wir Spaß daran und genießen unsere Fortschritte. Aber sich über eine längere Zeit damit zu beschäftigen, die Schwächen zu überwinden, kostet Kraft, kann Misserfolgserlebnisse mit sich bringen und benötigt großen Willen und hohe Disziplin. Und: Richtig hervorragend und erfolgreich werden wir auf diesen Feldern nie sein.

Die Bedeutung von Selbstbewusstsein und Stärke für die Leistungen in der Schule in vielen wissenschaftlichen Studien bewiesen worden. Die Beschäftigung mit den Schwächen des Einzelnen hat sicherlich auch seine Berechtigung, jedoch hat nicht zuletzt der Modellversuch KOMPASS gezeigt, dass die Betonung der Stärkenförderung gerade an den Schulen in vielerlei Hinsicht sehr positive Effekte mit sich bringen kann. Erfolgserlebnisse führen zu einer optimistischen Selbsteinschätzung, welche letztlich wie ein Zusatzmotor zu besseren Schulleistungen führen kann.

KOMPASS ist daher aus unserer Sicht kein isoliertes Projekt, das neben vielen anderen steht, sondern ein Grundgedanke, der sich durch die gesamte Schule zieht.

Wir an der Max-Ulrich-von-Drechsel-Realschule wollen unseren Schülern und Schülerinnen helfen, ihre Stärken und Schwächen zu kennen und einzuschätzen, wir wollen Anlässe und Situationen für selbsttätiges und selbstbestimmtes Lernen schaffen, ihnen als Lerncoach zur Seite stehen und die Aufgaben und Fähigkeiten so zusammenbringen, dass jedes einzelne Kind Erfolg haben kann. Wir wollen die individuellen Stärken unserer Schüler auch jenseits des Unterrichts wahrnehmen und würdigen. Wir wollen unsere Schüler in ihrer Entwicklung zu selbstbewussten, starken Persönlichkeiten begleiten und unterstützen.

Der amerikanische Psychologe Abraham Maslow sagte: „Ein Mensch muss das werden, was er werden kann.“ Und wir an der Max-Ulrich-von-Drechsel-Realschule wollen jedem unserer Schüler und Schülerinnen eben diese Möglichkeit eröffnen.

Besondere Projekte zur Stärkenförderung:
•    Talentgruppe Französisch
•    KOMPASS-Stunde in der 5. Klasse
•    Werteerziehung
•    Freiarbeitskonzept Mathematik
•    Medienkompetenz
•    Stärkenkarte für Eltern
•    Aktionswoche
•    Würdigung von Leistungen

Allgemeine Stärkenförderung:
•    Teamteaching und Differenzierungen
•    Bläserklasse
•    Wahlfächer und AGs
•    Schüler für Schüler
•    Stärkenfördernde Programme und Projekte
•    Musischer Abend und Theaterwoche
•    Berufsvorbereitung