Sie sind hier: Unterricht  Physik  Wettbewerb

3. Platz beim Schülerwettbewerb „chips@school“ 2016

Die Gewinner des im Raum Regensburg durchgeführten Schülerwettbewerbs "Chips@School" stehen fest. Eine Jury mit Professor Raimund Förg von der Technischen Hochschule Deggendorf, Mitgliedern der Betriebsleitung und Experten von Infineon Regensburg bestimmte aus 32 Einreichungen die Sieger.
Paul Müller und Marco Lazzaroni aus der Klasse 9A schafften es mit ihrer Idee „Der Gesundheitscomputer“ auf Platz 3 und erhielten eine Siegerprämie von 200€. Fynn Zumstrull und Florian Baier aus der Klasse 9B erreichten mit ihren 2 Beiträgen „Der Allergiestift“ und „Der Multiscanner“ die Plätze 5 und 7.
Die Schüler der Max–Ulrich von Drechsel Realschule in Regenstauf konnten sich dabei unter 29 Mitkonkurrenten aus dem Gymnasialbereich als einzige Realschüler behaupten.

 

Über den Wettbewerb:
Unter dem Motto "Eure Ideen für die Welt von morgen" waren alle Schülerinnen und Schüler in der Oberpfalz und Niederbayern ab der achten Jahrgangsstufe zur Teilnahme aufgerufen. Diese konnten entweder einzeln oder in Gruppen von bis zu fünf Schülern Vorschläge einreichen, wie mit dem Einsatz von Chips die Welt von morgen besser gemacht werden kann. Dabei wurden den Teilnehmern bei ihren Beiträgen keine Grenzen gesetzt, das heißt, die Ideen konnten als ausformulierte Texte, Präsentationen, Poster, Fotos, Videos oder Modelle und andere Ausstellungsstücke eingereicht werden.
Die Einsendungen wurden nach den Kriterien Nachhaltigkeit, Lebensqualität, Kreativität und Innovation, Genauigkeit der Darstellung, Verständlichkeit, Art der Ausarbeitung und Gesamteindruck bewertet.

Lola Buchholz

Ein hervorragender 4. Platz beim Schülerwettbewerb chips@school

Zwei Schüler von der Max-Ulrich von Drechsel Realschule Regenstauf wurden mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Eine Jury mit Professor Raimund Förg von der Technischen Hochschule Deggendorf, Mitgliedern der Betriebsleitung und Experten von Infineon Regensburg bestimmte aus 26 Einreichungen  zum Thema "Eure Ideen für die Welt von morgen" die Sieger. Fynn Zumstrull und Richard Lebedev aus der Klasse 8B schafften es mit ihrer Idee "The Brain" auf Platz 4 und erhielten einen Sonderpreis. Sie konnten sich dabei unter 25 Mitkonkurrenten aus dem Gymnasialbereich als einzige Realschüler behaupten und scheiterten dabei nur knapp am Treppchen.

L.Buchholz