Sie sind hier: Unterricht  Kunst  Wettbewerbe

48. Internationaler Kunstwettbewerb der Raiffeisenbanken:

Unsere Preisträger gemeinsam mit Frau Wein und Herrn Randak von der Raiffeisenbank

"Erfindungen verändern unser Leben"

 

Jeden Tag werden hunderte Erfindungen gemacht. Manche schaffen es nicht über eine Skizze hinaus und geraten wieder in Vergessenheit. Andere stellen die Welt auf den Kopf und verändern unser Leben.

 

Teilnehmer

Wer weiß, ob vielleicht sogar einmal eine der Ideen unserer Schüler umgesetzt werden kann? Das wäre nicht verwunderlich bei den fast 200 Kunstwerken, die dieses Jahr zu der spannenden Thematik entstanden. Insgesamt nahmen neun Klassen aus den Jahrgangsstufen 5-7 teil (5b, 5c, 5d, 6a, 6c, 6d, 7a, 7b, 7d). Angeleitet und begleitet wurden sie von den Kunsterzieherinnen Susanne Frey, Josefa Straubinger, Gisela Sorg-Süß und Julia Ostermeier.

 

Siegerehrung

Bei der Preisverleihung am 20. Februar in der Aula der Realschule gab es somit eine Vielzahl an Preisträgern. Diese wurden zu Beginn von der 1. Konrektorin Frau Gregori-Erl begrüßt und gewürdigt. Besonderes Lob erfuhren die Schüler auch durch die Vertreter der Raiffeisenbank Frau Wein und Herrn Randak, die bereits das zweite Jahr extra zur Verleihung kamen. Diese überreichten im Anschluss an eine spannende Präsentation von herausragenden Schülerbildern den Preisträgern ihre Geschenke. Zudem erhielt die Fachschaft Kunst einen Gutschein über 500 Euro.

 

Die Fachschaft bedankt sich daher ganz herzlich bei den teilnehmenden Schülern für ihr großartiges Engagement und ihre tollen Bilder. Und unser Dank geht natürlich an die Veranstalter des 48. internationalen Wettbewerbs "Jugend creativ" und an die Raiffeisenbank – vertreten durch Frau Wein und Herrn Randak!

 

Julia Ostermeier (FS Kunst)

 

 

Die Bilder unserer Preisträger/innen:

 

 

2017/18 Bewerbung bei der PSD-Bank für eine Förderung von Umweltprojekten

 

 

Aus unserem nüchternen 2. Stockwerk wird ein "wertvoller Park":


Letztes Schuljahr haben wir mit vielen Mitschülern gesprochen und sie nach ihrer Meinung gefragt. Oft haben wir zu hören bekommen, dass sie sich eine ,,Wohlfühlatmosphäre“ und mehr ,,Natur“ in Form von Bäumen im Schulhaus wünschen. So entstand die Idee, im bisher sehr kahlen, nüchternen 2. Stock einen ,,wertvollen Park“ zu schaffen, in dem sich die Schüler wohlfühlen. Für die Umsetzung wurde dieses Schuljahr extra ein Wahlfach "Schulhausgestaltung" eingerichtet, das nun etwas heimische Natur ins Haus holen möchte.

 

Über eine finanzielle Förderung unseres Projekts würden wir uns sehr freuen, weshalb wir uns bei der Ausschreibung der PSD-Bank "Die grüne Hand" beworben haben.

 

Eure Schulhausgestaltungsgruppe der RS Regenstauf

 

(Zum damaligen Zeitpunkt war die die Schulhausgestaltungsgruppe ein Teil der SMV. Danke also auch Frau Kramheller, die als Verbindungslehrerin einen großen Teil zur Idee beigetragen hatte!!!)

 

 

 

 

Baumfällen beim Bauern Kare:

 

Die geschälten Äste bekamen wir vom Bauern Kare aus Thann bei Riedenburg. Er hatte eine abgestorbene Weide auf seinem Grundstück stehen, deren Rinde sich bereits von selbst von den Ästen geschält hat. Auf dem Foto sieht man ihn mittig - bevor er mit der Kettensäge zur Tat schreitet. Vielen herzlichen Dank dafür! Und dankeschön auch den Helfern Julian Betz und Tobias Ostermeier!

 

 

 

Bilder unserer vierstündigen Streichaktion:

 

Am 21. November wurde der graue Sockel des gesamten 2. Stockwerks grün überstrichen. (Die angedachte Holzvertäfelung würde leider unser Budget sprengen - aber sie bleibt für die Generalsanierung im Hinterkopf.) Das Schulhausgestaltungsteam unter der Leitung von Frau Ostermeier wurde dabei tatkräftig von der SOR-Gruppe ("Schule ohne Rassismus) unterstützt. Sie halfen nicht nur beim Streichen, sondern Frau Platzer sorgte zudem für die kulinarische Verköstigung in den Pausen. Danke!!!

 

 

Ein großes Dankeschön auch an Frau Dr. Meindl, die 2. Konrektorin, für die beständige Unterstützung!

 

 

Das Werteteam der Schulentwicklungsgruppe

hat die Werte des Monats für die Gestaltung sehr ansprechend umformuliert:

 

 

WIR GEHEN ACHTSAM MITEINANDER UM

 

ICH HALT MEINE UMWELT SAUBER

 

WIR RESPEKTIEREN ALLE LEBEWESEN

 

ANDEREN HELFEN WIR GERNE

 

WIR MACHEN SCHULE – GEMEINSAM

 

ICH BIN PÜNKTLICH FÜR DICH

 

DURCHHALTEN MACHT MICH STARK

 

DANKBAR SEIN TUT GUT

 

DIE LIEBE IST GÜTIG

 

VERSTELL DICH NICHT, SEI AUTHENTISCH

 

LEBE BESSER GESUND

 

PRIVATES SOLLTE PRIVAT BLEIBEN

 

 

(Werteteam: Frau Michaela Knopp, Frau Claudia Roth, Frau Margot Schauerte-Besserer und Herr Christian Flechsig)

Danke euch!!!

 

 

 

 

Fotoshooting mit Schattenwand

 

 

2016/17 Malwettbewerb der Raiffeisenbank "Freundschaft ist bunt"

2016/17 2 Gewinnerinnen des alljährlichen DEZ-Wettbewerbs

Amely (8. Klasse) und Veronika (9. Klasse)

2016/17 Europäischer Wettbewerb

"Eine europäische Sagengestalt erwacht heute zum Leben" ist eines der Themen des diesjährigen europaweiten Wettbewerbs. Was sieht sie wohl? Worüber könnte sie erstaunt sein?

 

Wir gratulieren zu den Gewinnerbildern aus den Jahrgangsstufen 5-7. Das ausgewählte Bild unten ist von Niko P. aus der 5. Klasse (Ölkreide und Beize auf Tonpapier).