Sie sind hier: Unterricht  Informationstechnologie

Modularer Unterricht

 

Im Fach Informationstechnologie (IT) werden Lerninhalte der Fächer Informatik, Technisches Zeichnen/CAD und Textverarbeitung in Form von sogenannten Anfangs- und Aufbaumodulen zusammengefasst. Die einzelnen Module sind vergleichbar mit denen des international anerkannten ECDL-Führerscheins (European Computer Driving Licence). Dieser ist eine internationale Zertifizierung zu den Kenntnissen und Fertigkeiten bei der Nutzung der wichtigsten Computeranwendungen.

 

Die Schülerinnen und Schüler erwerben zunächst die gleiche grundlegende informationstechnische Ausbildung, die in den Anfangsmodulen A1 - A8 verankert ist. Zum Jahreszeugnis der 8. Jahrgangsstufe wird eine Bescheinigung ausgeteilt, auf der die absolvierten Module nochmals kurz beschrieben sind.
Im Aufbauunterricht orientiert sich das Fach an den jeweiligen Wahlpflichtfächergruppen mit den Aufbaumodulen B1 - I5. Die dazugehörige 2. Bescheinigung wird in der 10. Jahrgangsstufe ausgegeben.